Aktuelles | Allgemein | Jugend

Winterhallenrunde 21/22: Meldefrist endet am 30. Juni

Während die meisten Spielerinnen und Spieler gerade erst ihre ersten Mannschafts-Matches und freiem Himmel hinter sich gebracht haben, müssen die sportlich Verantwortlichen in den Vereinsvorständen schon etwas weiter vorausdenken: Die Meldefrist für die nächste Winterhallenrunde endet am 30. Juni.

Mannschaften können noch bis dahin im NU-System zur Winterhallenrunde 21/22 gemeldet werden.

Ebenfalls bis zum 30.6.2021 ist es noch möglich, notwendige Anträge auf Neueinstufungen und Altersklassenwechsel beim TVN einzureichen.

Jugend | Turniere

Bezirks-Titelkämpfe mit 177 Tennis-Talenten

Vom 21. bis zum 25. Juni finden unter der bewährten Regie von Bezirkstrainer Dirk Schaper die Bezirksmeisterschaften der Düsseldorfer Tennisjugend in den Altersklassen U10 – U18 statt. Insgesamt nehmen 177 junge Talente, 81  Mädchen und 96 Jungen, daran teil.

Gespielt wird auf den Anlagen von TG Nord Düsseldorf, SV Lohausen und TSG Blau Weiß.

Der Zeitplan ist wie folgt geplant:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 14:30 Uhr

Freitag, 16:00 Uhr: Endspiele mit anschließender gemeinsamer Siegerehrung Zum Artikel

Aktuelles | Allgemein | Jugend

Doppel, Gastro, Hallennutzung: Antworten rund um die Sommersaison 2021

Den Tennis-Verband Niederrhein haben in den letzten Tagen diverse Detailfragen rund um die Durchführung der Mannschaftsspiele im Sommer 2021 unter den Bedingungen der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW erreicht. Wir haben die bisher am häufigsten aufgetretenen Fragestellungen hier gesammelt und beantwortet. Die Liste wird fortlaufend ergänzt und gegebenenfalls an rechtliche Neuregelungen angepasst. Zum Artikel

Aktuelles | Allgemein | Jugend

Klarstellung durch die Staatskanzlei: Auch Doppel ist kontaktfreier Sport

Wie bereits gestern auf unserer Website angekündigt, hat den Tennis-Verband Niederrhein nun via Landessportbund NRW eine klare, zwischen Staatskanzlei und Gesundheitsministerium abgestimmte Aussage erreicht, dass Tennis im Doppel genau wie im Einzel durch die aktuelle Coronaschutzverordnung als kontaktfreier Sport definiert wird und deswegen in beiden Varianten in den Inzidenzstufen 1-3 (in Stufe drei nur im Freien) gespielt werden kann – sowohl im normalen Spielbetrieb als auch im Wettkampf.  Zum Artikel